Batmans Rückkehr

Story: Der Rächer von Gotham City ist wieder in Aktion! Diesmal tritt eine regelrechte Armada von Schurken gegen Batman an: Der bizarre „Pinguin“ und seine Gang,der morbide Max Shreck und besonders die schöne aber tödliche „Catwoman“ versuchen,den Helden in die Knie zu zwingen.

„Batmans Rückkehr“ weiterlesen

Advertisements

Big Eyes

Story: San Francisco in den 60er Jahren: Margaret, geschieden und alleinerziehend, lernt bei einer Kunstausstellung Walter Keane kennen und lieben. Mit dem charmanten, eloquenten Mann erhofft sie sich endlich das schöne Leben, von dem sie bislang nur geträumt hat. Überzeugt vom künstlerischen Talent seiner Frau, versucht Walter ihre Bilder zu Geld zu machen. Nur leider will keine Galerie die Gemälde von Kindern mit großen, traurigen Augen ausstellen. Kurzerhand verkauft Walter die Bilder selbst und gibt sich als Urheber der „Big Eyes“ aus. Schon bald macht der brillante Geschäftsmann mit dem Verkauf von Postkarten, Postern und Drucken Millionen – zu tausenden finden die „Big Eyes“ ihren Weg in die Wohnzimmer Amerikas. Unter der führenden Hand von Walter hütet auch Margaret das Geheimnis, wer die Bilder erschaffen hat. Doch bald kann sie nicht länger mit der Lüge leben…

„Big Eyes“ weiterlesen

Big Eyes

Bundesstart: 23.04.2015
(StudioCanal Deutschland)

Die Welten des Regisseure Tim Burton sind geprägt von bunten bis düsteren Märchenkitsch der meistens gut ins Geschehen integriert ist, manchmal aber auch einen nervenden Charakter inne hat. Seine filmischen Umsetzungen bergen bis heute einen speziellen Look der ihn zu einem der kommerziell erfolgreichsten Filmemacher Amerikas werden ließ. Bereits Pee-wees irre Abenteuer (Pee-wees big Adventure, 1985) war ein Box-Office Hit und nicht wenige Werke Burtons spielten ihr Budget bereits an der Abendkasse wieder ein, was nicht selbst verständlich ist. Seine Arbeit gestaltete er in den letzten Jahren, besonders in Zusammenarbeit mit Walt Disney, gerne mit Bombast. Sein aktuelles Stück wirkt dagegen wie David, wenn man sein bisheriges Schaffen als Goliath bezeichnen würde. Mit lediglich zehn Millionen Dollar Startkapital präsentiert er ein schlichtes Biopic über eine Künstlerin, die sich in den 60er-Jahren über ihren Ehemann hinweg emanzipiert.
„Big Eyes“ weiterlesen