Suspiria

Story: In Deutschland möchte die Amerikanerin Suzanne Bayon Balletunterricht nehmen. Doch als sie dort ankommt, beobachtet sie, wie eine Frau in Panik aus der Balletschule flieht. Kurz darauf lernt sie die Leiterin der Schule kennen, doch diese macht einen seltsamen Eindruck auf Suzanne. Im Laufe der nächsten Tage häufen sich die unheimlichen Vorkommnisse: Nachts hört man seltsame Geräusche und die Schule wird plötzlich von einer Insektenplage heimgesucht. Mehrere der Nachwuchstänzerinnen verschwinden und nachdem auch der Schulpianist auf ominöse Weise ums Leben kommt, beginnt Suzy zu glauben, dass hier übernatürliche Mächte am Werk sind. Sie beginnt Nachforschungen über Hexen und schwarze Magie anzustellen und stößt schließlich auf die unheimliche Geschichte des Gemäuers…

„Suspiria“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Das Kindermädchen

Story: Kate und Phil tun nach dem Umzug nach Los Angeles das, was beruflich erfolgreiche junge Eltern gern machen: Sie nehmen sich mit der sympathischen Camilla ein Kindermädchen für ihren Neugeborenen. Was sie nicht ahnen: Ihr „Guardian Angel“ hängt einer uralten druidischen Religion an, die Kinder an einen mächtigen Baumgott opfert. Und ihr einziger Sohn soll zum nächsten Opfer des mörderischen Kults werden…

„Das Kindermädchen“ weiterlesen

Interview mit Chad Archibald (Hard:Line-Festival)

Gleich zu Beginn des Festivals holte Stefan Chad Archibald, den Gast des diesjährigen „Director’s Spotlight“ für ein exklusives Interview hinters Mikro. Der überaus sympathische Kanadier berichtete u.a. über das sich verändernde Filmbusiness in seinem Heimatland, seine Art, zu drehen und zu gestalten und natürlich über seine drei jüngsten, auch beim Festival gezeigten Filme THE HERETICS, BITE und THE DROWNSMAN. Archibald liefert mit beeindruckenden, handgemachten Spezialeffekten und besonderer Atmosphäre Horrorkino der alten Schule, das zu begeistern weiß.

… auf ein paar Bierchen mit der Crew der Kanadier – Chad Archibald (m.)

Hinweis: Leider hat die Technik Stefan einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht. Heisst Stefans Mikro war bei den ersten drei Fragen etwas übersteuert, ABER keine Angst dies betrifft nicht Chad Archibald. 

„Interview mit Chad Archibald (Hard:Line-Festival)“ weiterlesen