Star Wars VIII – Die letzten Jedi

Story: Die planetenvernichtende Starkiller-Basis der Ersten Ordnung ist zwar zerstört, die Neue Republik nach der vorherigen Zerstörung von fünf Welten aber massiv geschwächt. Sie steht am Abgrund und wird nur noch von Generalin Leias Widerstand verteidigt, für den auch Pilot Poe Dameron und der desertierte Ex-Sturmtruppler Finn kämpfen. Rey, mit den Erfahrungen ihres ersten großen Abenteuers in den Knochen, geht unterdessen bei Luke Skywalker auf dem Inselplaneten Ahch-To in die Lehre. Luke ist der letzte Jedi, der letzte Vertreter des Ordens, auf dem die Hoffnung ruht, dass Frieden in der Galaxis einkehrt. Doch die Erste Ordnung wirft ihren Schatten auch auf Luke und Rey: Der verlorene, ehemalige Schützling des alten Meisters, Kylo Ren, hat die finstere Mission noch längst nicht beendet, die ihm der sinistere Strippenzieher Snoke auftrug…

„Star Wars VIII – Die letzten Jedi“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Elstree 1976

Story: Die erste Klappe für „Star Wars“, den damals noch unbekannten Science-Fiction-Film von George Lucas, fiel 1976 am Rande von London im Elstree Studio. Zum Drehbeginn ahnte keiner, welchen Hype dieser Blockbuster nach sich ziehen würde. Die Stars aus „Krieg der Sterne“ wie Mark Hamill und Carrie Fisher wurden weltberühmt. Doch was ist mit den Nebendarstellern und Komparsen, die wichtige Rollen spielten, aber nicht zu sehen waren? Regisseur Jon Spira beschäftigt sich für seine Dokumentation mit den Anfängen von „Star Wars“ und spürte einige eben jener Schauspieler auf – wie Paul Blake, der unter der Greedo-Maske steckte, „Boba Fett“ Jeremy Bulloch und David Prowse, dem Mann im „Darth Vader“-Kostüm. Der Sternenkrieg hat bei ihnen – ob sie zum Beispiel ein paar Sekunden als Alien unter einer Maske oder Rebellenpilot zu sehen waren – ihre Spuren hinterlassen und ihre Leben verändert.

„Elstree 1976“ weiterlesen

Afro Samurai – The Complete Murder Sessions

Story OVA-Serie: Als Kind muss Afro mitansehen, wie sein Vater brutal ermordet wird. Bei dem Kampf ging es um das Stirnband von Afros Vater, dem Stirnband Nummer Eins, welches dem Besitzer gottgleiche Kräfte geben soll. Der Besitzer dieses Stirnbandes kann jedoch nur vom Besitzer des Stirnbandes Nummer Zwei herausgefordert werden. Mit dem Schwur auf Rache und Stirnband Nummer Zwei macht sich Afro auf die Suche nach Justice, dem Mörder seines Vaters.

Story Afro Samurai: Resurrection: Eigentlich hatte Afro der Gewalt abgeschworen. Seit er Justice im furiosen und opferreichen Finale von Teil eins besiegt hat, lebt der Krauskopf zurückgezogen und versucht, seine Taten beim Schnitzen von Holzfiguren zu vergessen. Doch der Frieden währt nicht lange: Als die ebenso attraktive wie rachsüchtige Sio auftaucht und Afros Vater per Klonen wiederbelebt werden soll, um für die Sünden seines Sohnes büßen, zieht der wortkarge Schwertkämpfer erneut in die Schlacht …

„Afro Samurai – The Complete Murder Sessions“ weiterlesen