Interview mit Josef Hader

Von Vielen behauptet man, sie seien eine (lebende) Legende. Bei Josef Hader könnte es aber stimmen und dennoch wäre es nur eine Floskel. Das kümmert uns aber einen Schas, denn unbestritten ist er ein begnadeter Kabarettist, Drehbuch und Bühnenautor, Schauspieler, Sympath und neuerlich auch Regisseur. Am 27. Oktober 2018 war er mit seinem Evergreen-Programm „Hader spielt Hader“ in Dresden zu Gast und Deep Red Radio war gesegnet nach der Veranstaltung eine Audienz aushalten zu dürfen. Frisch und Interessiert nähere sich der große Hader dem Interviewer Benedikt und ließ sich auf ein vielseitiges Gespräch ein über seine unterschiedlich gewählten Kunstformen, Senf, Bier, Christoph Schlingensief, Halle (Saale), David Schalko und die niemals erscheinenden Autobiografie. Aber das ist nur ein Bruchteil von dem was in den kanpp 30 Minuten zu erleben ist. Ein Knecht und das Genie im Austausch: Genießt Josef Hader bei Deep Red Radio.

Hinweis: Radeberger Pilsner ist kein Bier!
„Interview mit Josef Hader“ weiterlesen

Advertisements

Interview mit Regisseurin Laura Thies

Story: Julika Stetten fährt nach einem Burnout aufs Land in ein altes Haus. Hier, in der vermeintlichen Ruhe und Abgeschiedenheit muss sie schnell wieder zu Kräften kommen, denn als Songschreiberin hat sie eine wichtige Frist, zu der sie liefern muss. Das Haus aber hat ein dunkles Geheimnis: In ihren Träumen bekommt Julika Besuch von Katharina, die hier vor vielen Jahren ihr Leben verloren hat. Erst als sich Julika den traumatischen Erinnerungen an den Tod der eigenen Mutter stellt, kann sie das Rätsel um Katharinas Tod lösen. Sie findet zu ihrer ureigenen Kraft zurück und begreift, wo ihre eigentliche Lebensaufgabe liegt.

„Interview mit Regisseurin Laura Thies“ weiterlesen

Interview mit Gabriel Carrer (Hard:Line-Festival)

Im Interview mit dem Kanadier Gabriel Carrer, der seinen neuen Film DEATH ON SCENIC DRIVE als Weltpremiere beim HARD:LINE Festival vorstellte, holte Stefan einige Worte aus dem sonst sehr zurückhaltenden Filmemacher heraus. Carrer kennt man von seinem Vorgängerfilm THE DEMOLISHER. Sein neuer Film orientiert sich stark am Stil eines Nicholas Winding Refn, bietet aber noch anderes, mehr. Carrer berichtet über seine Arbeit, seine Art, Filme zu machen – und wie die anderen befragten Regisseure ebenso, auch über sein nächstes Projekt.

v.l.n.r. – Stefan mit Ángel González, Jose Fernandez, Chad Archibald, Gabriel Carrer und Manager C.F. Benner

Hinweis: Stefans Mikrofon bleibt weiterhin übersteuert, dies trifft jedoch nicht auf Gabriel Carrer zu.
„Interview mit Gabriel Carrer (Hard:Line-Festival)“ weiterlesen