6. Hard:Line Filmfestival – Recap Tag 4

Der letzte Festivaltag startet für Deep Red Radio erneut mit Interviews. Zum einen setzte sich Lou Mentor vor unsere Kamera, die extra aus Australien nach Regensburg kam, um ihr verfilmtes Drehbuch „Pimped“ vorzustellen und zum anderen sprach Chad Archibald mit uns über „I´ll take your dead“, der nicht minder weit aus Kanada anreiste. Im Anschluss präsentierte sich der Kartonagenfilm „Dave made a maze“ auf der Leinwand gefolgt von dem, nach klassischen Motiven gestaltete, Wald-Hütten-Horror „The Axiom“. Danach genoss das Team die erlebenswerten Klänge der Jazzer von „Trio Elf“ die in ihrer Live-Performance einen Sound in den Kinosaal pressten, der nicht nur für positiv geöffnete Ohren sondern auch Münder sorgte. Nach einer kurzen Zusammenfassung der Festivalbetreiber starte dann der Abschlussfilm „Mandy“. Heiß erwartete ging auch dieses Erlebnis vorüber und endete in einem gemütlichen Beisammensein in der Kinokneipe. Zu all dem geben wir in diesem Podcast unsere Gedanken und Eindrücke wieder, in Dankbarkeit und mit viel Freude an unsere Erinnerungen von diesem langen, aber wundervollen Wochenende.

„6. Hard:Line Filmfestival – Recap Tag 4“ weiterlesen

Advertisements

Invaluable – The True Story Of An Epic Artist

Story: Invaluable porträtiert den Werdegang des FX-Artists Tom Sullivan und ermöglicht einmalige Einblicke in die Entstehungsgeschichte der bahnbrechend-verstörenden Effekte aus „Tanz der Teufel“. Stars der Filme wie Bruce Campbell oder Ellen Sandweiss kommen ebenfalls zu Wort.

„Invaluable – The True Story Of An Epic Artist“ weiterlesen

Back In The 80s – Horror – Talk 5

„This is the end, my only friend, the end“ – Alles muss einmal ein Ende haben, auch dieser spezielle 10 Tage umfassende Trip ins Horrorkino der 80er Jahre. Drum lasst uns ein letztes Mal zusammensitzen und Halbwahrheiten, Versprechern und anderen Verfehlungen lauschen. Los gehts mit Carpenters „The Thing„, dass uns bis zur Elm Street verfolgt, vorbei am Hellraiser-Club bis zur „Cabin in the Woods“ der Marke Evil Dead. Doch hört am Besten selbst …

talk-05-poster
In den Shownotes findet ihr, neben den besprochenen Titeln, noch ne kurze Inhaltsangabe und den Timecode, damit ihr wisst, was wann wo zerfetzt wurde.

Die musikalische Unterstützung erfolgt durch das Cinematic Music Label Cineploit von Alex Wank aus dem schönen Wien, das gar wundervolle Künstler wie Oscillotron, Videogram, Zoltan oder Pan/Scan unter Vertrag hat und uns seit 4 Jahren begleitet.

cineploit banner „Back In The 80s – Horror – Talk 5“ weiterlesen