Genrenale 2016 – Keep it Unreal – Ein Rückblick auf die Filme und das Drumherum

Die Genrenale 2016 ist nun schon wieder ein paar Tage vorbei, also wird es langsam Zeit für unsere Zusammenfassung. Hat sich das Festival, welches bereits in die 4. Runde gegangen ist, erneut gelohnt oder gab es womöglich diesesmal ein paar Kritikpunkte? Zum ersten Mal in Audioform, präsentieren wir Euch hier nun unseren Rückblick inklusive zwei kurzen Interviews mit Charles Rettinghaus und Ash aus Wob.

„Genrenale 2016 – Keep it Unreal – Ein Rückblick auf die Filme und das Drumherum“ weiterlesen

Genrenale 4 – Keep it Unreal (Tag 1)

Der erste Tag der Genrenale 2016 – Keep it Unreal – ist vorbei, Zeit also für ein kurzes Resümee.

Um 16:00 Uhr ging es los, zumindest für mich. Denn so eine Anreise aus Dresden ist doch etwas zeitaufwändig und um schon beim ersten Film-Blog dabei zu sein, wäre ein Aufstehen gegen 06:00 Uhr nötig gewesen, wodurch ich den Tag wohl nicht komplett durchgehalten hätte. Daher lieber etwas später, dafür aber ausgeschlafen, ging es für mich mit dem Morbido-Special los und damit gleich mit einem Beitrag, der nur als Zusatz galt, denn hier waren süd- und mittelamerikanische Produktionen das einzige Thema. Grund dafür war ein Austausch mit dem mexikanischen Morbido Film Fest, welches im Gegenzug einige Filme der Genrenale 2015 zeigte. Die Auswahl der gezeigten Streifen war im Großen und Ganzen in Ordnung, aber der Wunsch nach noch etwas besserem Material war dennoch vorhanden.

„Genrenale 4 – Keep it Unreal (Tag 1)“ weiterlesen

DRR-Tipp – Horrornacht am Freitag den 13.

In der achten Ausgabe der Horror-Nacht am Freitag, den 13. November 2015 hat der Delphin-Palast Wolfsburg gleich mehrere Premieren für Euch im Programm.

Denn es gibt kein Entkommen, wenn die Spinnen kommen! Um 19:00 Uhr bekommt ihr es erstmalig in dieser Veranstaltungsreihe mit dem 1977er Kultfilm „Mörderspinnen“ („Kingdom of the Spiders“) zu tun, einen Tierhorrorfilm, in welchem William Shatner alias Captain Kirk als smarter Cowboy, dem die Frauen vertrauen, es gegen 5.000 echten Taranteln aufnehmen und eine ganze Kleinstadt vor der achtbeinigen Bedrohung retten muss. Freunde von Tier- und Öko-Horror abseits von unrealistischen CGI-Krabblern werden bei diesem arachniden Leckerbissen garantiert auf ihre Gänsehaut-Kosten kommen.

horrornacht 1
„DRR-Tipp – Horrornacht am Freitag den 13.“ weiterlesen