Interview mit Valentin Hitz – Regisseur von Stille Reserven – Deutsche Kinopremiere am 20.04.2017 in Dresden

Story: Wien in naher Zukunft: Konzerne haben die Macht übernommen. Grenzen verlaufen durch die Stadt und die Gesellschaft: zwischen denen, die sich eine Todesversicherung leisten können und der Mehrheit der anderen. Versicherungsagent Vincent Baumann wird selbst Opfer dieses Systems, das er eigentlich vertritt. Der faszinierenden Aktivistin Lisa Sokulowa auf der Spur, erscheint ihm Widerstand plötzlich als Möglichkeit. Aber die Grenzen sind nicht so eindeutig, wie er bisher angenommen hatte…. Zum Podcast.

Premiere: Im Zuge der Deutschland-Premiere des Films bekamen wir die Gelegenheit ausführlich mit Regisseur Valentin Hitz über diesen zu sprechen. Das ca. 30 minütige Interview wurde direkt vor der Vorführung im Dresdner Kino im Dach aufgezeichnet. Themen waren u.a. natürlich die Inspiration des Films, seine Genreeinordnung, die Wahl der Schauplätze, die Personen vor und hinter der Kamera, technische Fragen und der deutschsprachige Genrefilm. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei Verleih und Pressebetreuung für diese Möglichkeit und wünschen euch viel Spaß beim Hören:

„Interview mit Valentin Hitz – Regisseur von Stille Reserven – Deutsche Kinopremiere am 20.04.2017 in Dresden“ weiterlesen

Matzes Kinowoche: Diesmal mit Deep Red Radio und dem Genrefilm

Was ist eigentlich ein „Genrefilm“? Gar keine so leichte Frage, gehen doch die eigentliche Definition und das persönliche Empfinden in diesem Bereich weit auseinander. Welle Nerdpol und Matze versuchen zusammen mit Tobe und Benedikt von Deep Red Radio dieser Frage nachzugehen und ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen – auch wenn es meistens irgendwie um andere Dinge geht: „Matzes Kinowoche: Diesmal mit Deep Red Radio und dem Genrefilm“ weiterlesen

Interview mit John Hough

Als im Vorgang zum Cinestrange Filmfestival 2015 feststand, dass dem britischen Filmemacher John Hough und seinen Filmen die Retrospektive gewidmet wird, war schnell klar, dass wir den Regieveteran unbedingt vor unser Mikro holen wollten. Dies gelang uns dann auch und als Zugabe oben drauf haben wir sogar mal die Kamera laufen lassen. So zeigte sich Hough im Interview und auch das restliche Festival über äußerst gesprächig und lies keine Frage unbeantwortet. Dabei konnte so manch interessante Erkenntnis gewonnen werden, wie die, dass die IMDB manchmal doch falsch liegt oder scheinbar viel mehr weiß über einen Film als Beispielsweise der Regisseur selbst. Aber hört und seht am besten selbst….
„Interview mit John Hough“ weiterlesen