Road to Hell

Story: Mitten im unbewohnten Westen Amerikas. Der Bürgerkrieg ist seit einiger Zeit zu Ende. Eine Postkutsche bahnt sich den Weg durch die karge Landschaft. An Bord die attraktiven Schwestern Mestiza und Rose. Sie haben sich auf die Reise gemacht, um den letzten Willen ihres verstorbenen Vaters zu erfüllen. Als sie Rast an der Black Hell Station machen, wird diese bald vom sadistischen „Colonel“ und seinen Männern aus Nebraska angegriffen. Schnell wird klar, dass dieser Überfall nicht zufällig passiert. Die Bande ist auf der Suche nach einem unermesslich wertvollen Schatz und sie foltern jeden einzelnen brutal und gnadenlos, bis der sein Wissen darüber preis gibt. Dabei machen sie vor nichts und niemanden Halt, bis sie haben was sie wollen.



DVD/Blu Ray-Release: 01.02.2018 (Tiberius Film)
Parada en el infierno/Stop over in hell

Genre: Western, Thriller
Land: Spanien 2016
Laufzeit: ca. 89 min.
FSK: 18

Regie: Víctor Matellano
Drehbuch: Víctor Matellano, Juan Gabriel García, Antonio Durán
Kamera: Daniel Salas Alberola
Musik: José Ignacio Arrufat
Produzenten: Andrés Acevedo
Mit Nadia de Santiago, Tábata Cerezo, Enzo G. Castellari, Karlos Klaumannsmoller, Antonio Mayans, Maarten Dannenberg, Tania Watson, Pablo Scola, …


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.