Genrenale5 – Genre Made in Germany

Morgen startet die GENRENALE5 und wir freuen uns riesig, euch zwei des vier Tage umfassenden Events (13. bis 16. Februar 2017) in einer Nachlese aufzubereiten. In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto „Genre Made in Germany“.

Und weil wir uns nicht lumpen lassen, haben wir eine Übersicht mit allen wichtigen Fakten zusammengestellt.



In den vier Tagen bekommt ihr 5 großartige Lang- und 44 Kurzfilme, sowie unseren ARRI GENRE PITCH und das AVID GENRE PANEL präsentiert. Der diesjährige Eröffnungsfilm ist der dystopischen Actionthriller IMMIGRATION GAME.


immigration-game_teaser-posterIMMIGRATION GAME: Eine alternative Version von Deutschland im Jahr 2016: Die Regierung der Bundesrepublik weigert sich, weiterhin Flüchtlinge aufzunehmen. Die einzige Möglichkeit für Immigranten, eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten, ist, an der populären Show „Immigration Game“ teilzunehmen, die im Internet und Fernsehen übertragen wird. Dabei werden die Flüchtlinge als sogenannte Runner in der Umgebung von Berlin ausgesetzt und müssen sich auf eigene Faust bis zum Fernsehturm am Alexanderplatz durchschlagen. Der Haken: Für eine geringe Gebühr dürfen alle Einwohner der Stadt die Runner währenddessen jagen und töten, ohne dafür belangt zu werden. Als Joe, der selbst deutscher Staatsbürger ist, einem schwer verletzten Flüchtling zu Hilfe eilt, wird auch er gezwungen, an dem sadistischen Spiel teilzunehmen…

Regie: Krystof Zlatnik
Drehbuch: Krystof Zlatnik & Mark Wachholz
Mit Mathis Landwehr, Denise Ankel, Katharina Sporrer, Simson Bubbel, Eskindir Tesfay, Horst-Günther Marx

Wann: Montag, 13. Februar 2017, 20:00
Wo: GENRENALE Palast, Kino Babylon (U Rosa-Luxemburg-Platz)
Tickets: 9€ Eintritt



Die Filme:

filme


Der Timetable:

table


genre-pitch
ARRI GENRE PITCH: Aus über 107 Einreichungen für den diesjährigen ARRI GENRE PITCH hat euch die Jury 8 glorreiche und faszinierende Stoffe heraus seziert, die am Mittwoch, 15. Februar 2017 um 13:30 live auf der Bühne präsentieren werden. Im Anschluss werden alle Stoffe plus weitere Highlights der Einreichungen zum Download auf der Genrenale-Webseite angeboten.

Die Jury vor Ort wird aus dem Filmproduzenten Tom Zickler (Planet B, KeinOhrhasen, Knocking on Heavens Door), Peter Rommel (Halt auf freier Strecke, Halbe Treppe, Feuchtgebiete), sowie dem Medienboard-Förderreferent Oliver Zeller und dem Managing Director des Weltvertriebs von ARRI Media International, Moritz Hemminger bestehen.

Wann: Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:30
Wo: GENRENALE Palast, Kino Babylon (U Rosa-Luxemburg-Platz)
Tickets: freier Eintritt (solange die Plätze reichen)


genre-panel
AVID GENRE PANEL: In diesem Jahr wird unter dem Titel „Million Eyes on German Genre: Virale Hits als Chance für deutsche Genrefilme“ mit jungen Filmemachern gesprochen, die mit ihren Kurzfilmen auf Videoplattformen für enorme Aufmerksamkeit gesorgt und Millionen Klicks sammeln konnten, was Ihnen letztendlich den Kontakt zu Hollywood-Agenten einbrachte.

So werden euch Erdal Ceylan und Meelah Adams von Horrorfilm „Selfie from Hell“, Shawn Bu vom Star Wars Fanfilm „Darth Maul: Apprentice“ und Kaleb Lechowski vom Science-Fiction-Film „R’ha“ darüber berichten, wie es auf der anderen Seite des Teiches so abgeht, welche Erfolge und Hürden man zu erwarten hat und welche Unwägbarkeiten das System bereit hält.

Wann: Dienstag, 14. Februar 2017, 14:15
Wo: GENRENALE Palast, Kino Babylon (U Rosa-Luxemburg-Platz)
Tickets: freier Eintritt (solange die Plätze reichen)


Als weitere Highlights erwarten euch das GENRENALE Werkstattgespräch und die GENRENALE Retrospektive.

genrenale5-deutscher-genrefilm-festival-2017-arri-genre-pitch-tom-zicklerGENRENALE Werkstattgespräch presented by ZDF.enterprises: Im Zuge der Tom-Zickler-Retrospektive werden euch nicht nur die großartige Geschichten aus seinem Leben präsentiert, die schon ansatzweise im Film „Friendship“ erzählt wurden, darüberhinaus wird euch Tom live auf der Bühne alle Fragen beantworten die sich rund um das Handwerk eines deutschen Produzenten, Genre-Fans und Herzblut-Filmemachers drehen.

Über Tom Zickler: Tom Zickler hat sich in den vergangenen Jahren sicherlich zu einem der erfolgreichsten Produzenten hochgearbeitet. Begonnen hat er als Aufnahmeleiter bei der DEFA, studierte von 1988 bis 1994 Produktion an der HFF Potsdam-Babelsberg, nur um das Studium am Ende nicht mal zu beenden. Warum denn auch, wenn man besseres im Sinn hat. Zum Beispiel einen Knaller und Kassenerfolg von “Knocking on Heavens Door” zu produzieren und somit voll durchzustarten.

Er gründete zusammen mit Til Schweiger die Mr. Brown Entertainment, später die Barefoot Film, mit der er in den vergangenen Jahren einen Kassenerfolg nach dem anderen hinlegte. Zumindest im Bereich romantische Komödien, wie “KeinOhrhasen” oder “Honig im Kopf“. Die Genreversuche, die die Barefoot immer wieder unternahm, wie “Schutzengel” oder auch der Cro-Film “Unsere Zeit ist jetzt“,  konnten leider an den Kassen nicht so ganz überzeugen. Warum, dass wird er uns hoffentlich persönlich erzählen.

Um die Jahrtausendwende realisierte Tom zusammen mit einer Schar von Wilden drei abgefahrene Genrefilme unter dem Titel PLANET B. Namhafte Schauspieler in ihren teilweise letzten Rollen in absurd-komischen und larger than life-artigen Genrefilmen. Egal ob der gruselige Ameisenmann mit Götz Otto und Lars Rudolph, der Detective mit dem Sprung in der Schüssel, der einen wiedererwachten Pharao bezwingen muss oder auch das Fantasy-Spektakel mit Götz Otto und Anatole Taubmann; hier ist für jeden was dabei. Und Tom wird uns Rede und Antwort stehen, wie er es geschafft hat, diese drei Filme auf die Beine zu stellen. Zum Abschluss der GENRENALE zeigen wir in unserer Retrospektive einen der drei Filme auf großer Leinwand. Welchen der Drei, das entscheidet ihr.

Heute ist Tom Geschäftsführer der frisch mit Studio Babelsberg gegründeten Traumfabrik Babelsberg, mit der er nun deutsche anspruchsvolle Filme realisieren will.

Wann: Donnerstag, 16. Februar 2017, 17:00
Wo: GENRENALE Palast, Kino Babylon (U Rosa-Luxemburg-Platz)
Tickets: freier Eintritt (solange die Plätze reichen)


GENRENALE Retrospektive: In der Retrospektive wird euch ein ganz besonderer Produzent für seine wilde und offene Art geehrt, der dem deutschen Film eine enorme filmische Bandbreite beschert hat. Vom kultigen Road-Movie über Romantic Comedy-Erfolge, hin zu beinharten Actionfilmen, Nachwuchs-Herzensblut-Projekten und drei abgefahrenen Genre-Produktionen; Tom Zickler.

planet-b
Präsentiert werden drei PLANET B Filme (The Antman, Detective Lorn und die Rache des Pharao, Moral Beauty – Fluch der Schönheit), inklusive einer Einführung von Tom Zickler nebst ettlicher Anekdoten zur Entstehungsgeschichte dieser besonderen B-Werke.

Wann: Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:15
Wo: GENRENALE Palast, Kino Babylon (U Rosa-Luxemburg-Platz)
Tickets: 5 € Eintritt


TICKETS: Tickets sind ab sofort im Kino und im Online-Store des Kinos erhältlich. Kurzfilmblöcke sind für 8€, Langfilme für 9€ erhältlich. Das Team der GENRENALE5 bieten einzelne Tagespässe als auch einen Festivalpass für 75€ an. Also, nichts wie ran!

Und alles weitere findet ihr unter http://genrenale.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.