Der Mörder des Klans

Story: Nach einem Raubzug trifft sich die Hogan-Bande auf einer Ranch, um auf die Beute zu warten, die Hogans Freundin Daisy vorbeibringen soll. Plötzlich taucht auch noch ein mysteriöser Fremder namens John Webb auf, der ebenfalls einen Anteil haben möchte. Es kommt zu einer großen Auseinandersetzung bei der es fast keine Überlebenden gibt. In diesem unterhaltsamen Psychowestern mit sehr guten Ideen von Giuseppe Vari spielt Paradebösewicht Klaus Kinski eine tragende Rolle. Nachdem seine Familie vom Ku Klux Klan umgebracht wurde, sinnt ein Abenteurer auf Rache. Doch zuvor wird er von einem Bankräuber in seine Gewalt gebracht, der ihn zwingt, ihn zur mexikanischen Grenze zu bringen.



DVD/Blu Ray-Release: 18.08.2016 (Koch Media GmbH – DVD)
Prega il morto e ammazza il vivo

Western
Land: Italien 1971
Laufzeit: ca. 94 min.
FSK: ab 16

Regie: Giuseppe Vari
Drehbuch: Adriano Bolzoni
Musik: Mario Migliardi
Darsteller: Klaus Kinski, Victoria Zinny, Paolo Casella, Dino Strano, Patrizia Adiutori, John Ely, …


Advertisements

Ein Gedanke zu „Der Mörder des Klans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s