Trashfilme auf ARTE im Oktober

Sie kommen vom Mars oder aus Hongkong, einem amerikanischen College oder aus den Ruinen des faschistischen Spaniens, sie haben Raum und Zeit durchquert, um sich auf Ihren Bildschirmen einzunisten: Die Trash-Filme auf ARTE! Vier Wochen lang können Sie extremes Kino entdecken – extrem haarsträubend, extrem kitschig, extrem blutig. Die Regisseure haben bei der Herstellung ihrer Filme alle nur erdenklichen Hindernisse überwunden, seien es nun technische, finanzielle oder politische. Aber sie haben sich nie auf faule Kompromisse eingelassen und zelebrieren das, was die Stärke des Kinos ausmacht: Die Phantasie!


Termine:

02.10. | 00:00 | ARTE | Mad Circus (Alex de la Iglesia)
09.10. | 00:05 | ARTE | Der schweigende Stern (Kurt Maetzig)
16.10. | 00:20 | ARTE | Headshot (Pen-ek Ratanaruang)
23.10. | 00:15 | ARTE | Hair High (Bill Plympton)


02.10. | 00:00 | ARTE | Mad Circus (Alex de la Iglesia)

1937: In Spanien tobt der Bürgerkrieg. Ein Clown, von Milizen zwangsrekrutiert, findet sich, bewaffnet mit einer Machete, in einem Blutbad gegen die Faschisten wieder. Jahre später tritt dessen Sohn Javier in die Fußstapfen seines Vaters und findet als „trauriger Clown“ in einem Zirkus Arbeit. Dessen Star ist Sergio, ein nach außen hin brillant „lustiger Clown“, der sich jedoch hinter den Kulissen als brutaler Sadist entpuppt. Darunter leidet vor allem seine Freundin, die Akrobatin Natalia. Als diese Gefallen an Javier findet ist das der Anfang eines erbitterten Kampfes zwischen den beiden Clowns, die selbst den Tod riskieren, um die Gunst Natalias zu gewinnen.


09.10. | 00:05 | ARTE | Der schweigende Stern (Kurt Maetzig)

1970 wird in der Wüste Gobi eine Kapsel aus einem fremden Material gefunden, in der sich ein Datenträger mit einer verschlüsselten Botschaft befindet. Die Nachricht kann zunächst nicht entschlüsselt werden, es deutet aber vieles darauf hin, dass sie von der Venus stammt. Eine achtköpfige Expedition wird zu dem Planeten geschickt. Nach der Landung auf der Venus stellt sich heraus, das der Planet radioaktiv verstrahlt ist. Die Expedition findet auf dem Planeten technische Anlagen, deren Zweck zunächst nicht geklärt werden kann, jedoch keine lebenden Wesen. Alles deutet auf eine riesige Katastrophe hin. Als die Astronauten eine Art Kommandozentrale entdecken, setzen sie dort unabsichtlich einen Mechanismus in Gang, der die auf die Erde gerichteten Strahlenkanonen aktiviert.


16.10. | 00:20 | ARTE | Headshot (Pen-ek Ratanaruang)

Die Welt von Profikiller Tul steht buchstäblich Kopf, als er nach einem missglückten Auftragsmord aus dem Koma erwacht. Von seinen ehemaligen Auftraggebern ebenso gejagt, wie von der Polizei, begibt er sich auf die Suche nach den Puzzlestücken seiner Vergangenheit, die ebenso verdreht erscheint, wie seine durch einen Kopfschuss beeinträchtigte Sicht der Dinge. Vom Killer über den Flüchtling zum Mönch wird er auf seinem visuell spektakulären Trip, der zu den spannendsten fernöstlichen Gangsterfilmen der letzte Jahre zählen dürfte.


23.10. | 00:15 | ARTE | Hair High (Bill Plympton)

Cherri und Rod sind König und Königin der Echo-Lake High School und regieren ihr Reich in Schönheit. Als eines Tages Spud, ein Neuankömmling, Cherri und Rod unbeabsichtigt beleidigt, muss er zur Strafe Cherri als Sklave dienen. Natürlich hassen die beiden sich auf Anhieb inbrünstig, bevor sie sich unsterblich ineinander verlieben. Cherri und Spud beschließen heimlich, gemeinsam zum Abschlussball zu gehen.

Am Abend des Balls jedoch drängt der zurückgewiesene und gedemütigte Rod den Wagen des Pärchens von der Straße in den See ab. Im Balladenstil der 50er Jahre sinkt der Wagen auf den Grund des Sees, während sich die Verliebten ein letztes Mal innig küssen, bevor ihre Körper schließlich in ewiger Umarmung erstarren…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s