KlangArt – Sicario

Jóhann Jóhannsson ist einen weiten Weg gegangen, einen für Fans seiner frühen Arbeiten sicher auch unerwarteten. Von der frech mit dem Kitsch spielenden Schönheit seiner Frühwerke war es ein geradezu schlüssiger Weg zu Golden Globe und Oscar-Nominierung für seine Arbeit zu »Theory of Everything«. Musikalisch zwar enttäuschend und kompositorisch solide, erfüllte die Musik sicherlich funktional ihren Zweck, und der Erfolg sei dem Außenseiter aus Island absolut gegönnt.


Doch die Zusammenarbeit mit dem kanadischen Regisseur Denis Villeneuve erweist sich als weitaus fruchtbarer. Doch hört am besten selbst.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.