Lovecraft At Midnight – Werkstattgespräch

Das Necronomicon, Arkham, Cthulhu – Lovecrafts Werk hat sich längst von seinem Schöpfer gelöst und führt ein Eigenleben als Popkulturelle Dauerreferenz. Gern und häufig bedienen sich Filmemacher, Comicautoren, Musiker und die hiesige Games-Industrie aus dem Lovecraft-Fundus. Und Menschen aus allen Bereichen des Lebens treffen sich, um ganze Wochenenden hindurch „Call of Cthulhu“ zu spielen.

Was macht die über Jahrzehnte anhaltende Faszination dieser Autoren aus? Dieser Frage geht das Werkstattgespräch im Rahmen der „Lovecraft At Midnight„-Reihe und im Zuge des Braunschweig International Film Festivals nach.

Am Panel „H.P.Lovecraft in Film und Popkultur“ nehmen die Regisseure Huan Vu und Sascha Renniger, sowie Axel Weiß von den Arkham Insiders und Daniel Neugebauer, Chefredakteur des Print-Magazins „Cthulhus Ruf“ und einer der Köpfe hinter der Deutschen Lovecraft Gesellschaft teil. Moderiert wird das Panel von Clemens Williges.

Und an diesen und wie auch an die Leitung des Braunschweig International Film Festivals geht nochmal ein besonderer Dank. Die Genehmigung für den Audio-Mitschnitt erfolgte durch alle Beteiligten des Panels.

Noch ein Hinweis für die Hörer da draußen. Der Mitschnitt wurde etwas gekürzt, auf Grund von visuellen Passagen im Gespräch (Trailerschau, Standbilder und Sequenzen) die in einem akustischen Beitrag wenig Sinn ergeben würden. Die Schnitte/Übergänge wurden mit einem Tonsignal versehen.




Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s