Der Tatortreiniger Staffel 1 und 2

Story: Für immer sauber! Heiko Schotte, genannt „Schotty“ räumt als Tatortreiniger das auf, was andere lieber nicht wegputzen wollen. Er ist staatlich geprüfte Reinigungsfachkraft und angestellt bei der Hamburger Gebäudereinigungsfirma Lausen. Wenn die Poizei ihre Ermittlungsarbeit abgeschlossen hat, fährt er mit seinem weißen Pick-Up vor und beseitigt mit Chemikalien, Schrubber und Putzlappen bewaffnet die letzten Reste des Lebens. Denn seine Arbeit fängt ja nun mal dan, wo sich andere vor Entsetzten übergeben. Bei seinen Einsätzen trifft er auf Hinterbliebende und so wird manchmal mehr gesprochen als geputzt. „Der Tatortreiniger Staffel 1 und 2“ weiterlesen

Das Teutonenkino – Zwischen Marx und Muck – Teil 1

Der Deutsche Demokratische Genrefilm von den 50ern bis zum Anfang der 90er Jahre.

DDR und Genrefilm? Wir, besser gesagt Benedikt Wilken und meine Wenigkeit, haben uns im Zuge der Vorbereitung auf die Teutonen-Wochen, des öfteren diese Frage gestellt und musste feststellen, dass selbige schwer zu beantworten ist. Deshalb werden wir bei Urschleim anfangen und uns in insgesamt 55 Minuten an der Defa abarbeiten. Aus Gründen von Zeit und Co. werden wir aber nur Oberflächlich das Thema beleuchten. Also verzeiht uns unsere groben Schnitzer.

In unserem ersten Teil wenden wir uns den Polizeiruf 110, sowie dem Utopischen Kino und dem Märchenfilm zu. Diese besagten Abschnitte werde wir in den Podcast-Rahmen zur Defa-Geschichte einbetten.
„Das Teutonenkino – Zwischen Marx und Muck – Teil 1“ weiterlesen