DRR Talk – 70s Horror (Teil 2)

Und damit begrüßen wir euch zum zweiten Teil unseres Deep Red Radio Talk und zu eurer Top15 des Horrorfilms der 70er Jahre.

Im ersten Teil widmeten wir uns den Plätzen 15-11 und den Titeln „Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe“, „Wenn die Gondeln Trauer tragen“, „Die Rocky Horror Picture Show“, „Zombie Flesh Eaters“ und „Clockwork Orange“.

Im zweiten Teil dreht sich dann alles um die Plätze 10-6. Und diese werden, bis auf Suspiria, weitestgehend von amerikanischen Werken dominiert. Doch das sollte nicht Gegenstand der Diskussion werden, denn das Medium Film steht hier im Mittelpunkt.

Drum habt viel Spaß mit dem DRR Talk und den 70s Horror (Teil 2).

auswahl 2

„DRR Talk – 70s Horror (Teil 2)“ weiterlesen

Wolfen

Story: Eine Reihe von brutalen Morden im Central Park gibt der New Yorker Polizei Rätsel auf, so wurden die Opfer nicht nur ermordet, sondern ihre Leichen regelrecht zerfetzt. Darunter der Magnat Christopher Van der Veer und dessen Frau Pauline. Die Polizei geht zunächst von einem terroristischen Anschlag aus, doch die Ermittlungen führen die Beamten unter der Führung des NYPD Captain Dewey Wilson zu einem alten Indianerstamm. Denn die Stammesmitglieder besitzen angeblich die Macht, durch spirituelle Zeremonien Tiergestalt annehmen zu können, um so ihr Land vor Bedrohungen zu schützen. Mit Hilfe der Kriminalpsychologin Rebecca Neff versucht die Polizei die wahren Begebenheiten zu rekonstruieren – oder sind die Erzählungen der Voodoo-Priester etwa doch wahr?

„Wolfen“ weiterlesen