Dark House

Ab 24.03.2015 auf DVD & Blu-ray im Handel erhältlich.

Tobin Bell war vor der berühmt-berüchtigten Saw-Welle eher unbekannt. Obwohl der Darsteller schon in vielen Filmen zuvor auftrat, war es erst seine Rolle als Jigsaw, die den damals 60-jährigen weltberühmt machen sollte. Andere Gesichter wie Costas Mandylor oder Cary Elwes waren zwar ebenfalls gerne in der Reihe gesehen, jedoch austauschbar. Doch ein Saw ohne Bell ging einfach nicht, weshalb seine Figur, trotz deren Todes während des Verlaufs der Film-Serie, immer wieder zu neuem Leben, in Form von Rückblenden etc., erweckt wurde. Ein Saw-Reboot ist nur noch eine Frage der Zeit, doch bevor es so weit ist, muss Bell seine Brötchen mit anderen Filmen verdienen. Dass sein Name auf dem Cover zieht ist klar und so bekommen wir es nun bei Dark House mit einem Horrorstreifen aus DtV-Ecke zu tun, in welcher Bell fraglos einen Lichtblick darstellt.

dark house 01
Die Geschichte dreht sich um den jungen Nick, welcher eine dunkle Fähigkeit besitzt: Wenn er Menschen berührt, kann er sehen, wie diese einmal sterben werden. Eines Tages wird Nick in eine psychiatrische Klinik gerufen, wo seine Mutter lebt und ihm ein Geheimnis offenbart: sein Tod geglaubter Vater ist noch am Leben und weiß den Grund für Nicks Gabe. Also macht sich Nick mit seinen Freunden auf die Suche nach ihm. Dabei stoßen sie auf ein mysteriöses Haus, das auf keiner Karte zu finden ist. Doch was sie dort finden werden, übersteigt jegliche menschliche Vorstellung…
„Dark House“ weiterlesen

Werbeanzeigen