FUCK – Das Interview

Auf der diesjährigen Genrenale gab es im laufenden Kurzfilmwettbewerb auch den Beitrag FUCK von Produzent, Autor und Regisseur Michel Guillaume. Bei wem es wegen des Namens jetzt klickt macht, der ist wahrscheinlich SOKO 5113-Fan, den dort spielt der eigentliche Schauspieler seit etlichen Jahren den Kommisar Theo Renner. Warum er jetzt vermehrt hinter der Kamera zu finden ist, verrät er uns in einem exklusiven Interview. Bei ihm befinden sich dabei die Cutterin des Films und unsere geschätzte Kollegin Bea Festerling und der Komponist und Filmmusiker Philipp Eschenbach. Sie alle berichteten uns ausführlich über die Dreharbeiten und den Produktionsprozess von FUCK. Wenn ich uns sage meine ich in diesem Fall Georgia Schultze, die sich netterweise bereiterklärt hat in München das Interview stellvertretend zu führen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten wünschen viel Erfolg mit FUCK und bei kommenden Produktionen und euch viel Spaß beim Hören. „FUCK – Das Interview“ weiterlesen

Werbeanzeigen