Magic Magic

Ab 26.06.2014 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.

Wenn heute junge Gesichter, mit angespannter Mine, auf einem Filmplakat über einem düsteren Wald prangen, so findet man sich meist in einem Zielgruppenhorrorfilm wieder. Diese verlaufen oft nach Schema F und können nur bedingt überzeugen oder Spannung aufbauen und auch halten. Magic Magic überrascht trotz eben jenem Covers, mit einer unfassbar guten Inszenierung, die es schafft nicht nur spannend zu sein, sondern auch regelrecht Angst zu verbreiten.
Die schüchterne Alicia fährt, ohne große Freude und einem unguten Gefühl, mit ihrer Cousine Sarah nach Chile, um dort ein paar Tage mit deren Freunden zu verbringen. Bereits auf dem Weg dort hin bekommt sie das Gefühl vermittelt nicht „Willkommen“ zu sein. Als Sarah dann plötzlich auf halber Strecke umkehren muss, wegen eines wichtigen Termins, beginnt für die junge Kalifornierin eine Tortur. Unter den mitreisenden Augustin, Sarahs Freund, dem aufdringlichen Brink und der abweisende Barbara fühlt sie sich zunehmend bedroht. Als nach einer schier unerträglichen Wartezeit Sarah wieder bei ihr ist, wird es aber nicht besser, sondern ihre Ängste weiten sich aus und stürzen sie in ein tiefes emotionales Loch.
„Magic Magic“ weiterlesen

Werbeanzeigen