DRR-Tipp : Abgedreht

Ganz im Sinne des Genre wirft das wöchentliche retro-moderne Magazin „Abgedreht!“ (#PNB) einen Blick schrägen und humorvollen Blick auf den Krimi und verrät uns Mythen rund um fiese Cops, einsame Privatdetektive und Kriminalermittlungen.

Wer Bulle sagt, der meint damit automatisch einen oberfaulen Polizisten oder einen durch und durch korrupten Staatsbeamten.

Von Orson Welles „Im Zeichen des Bösen“ (1958) bis zu Abel Ferraras „Bad Lieutenant“ (1992) – das Kino ist ein sicherer Unterschlupf für alle geächteten Polizisten, die gefährlicher sind, als die von ihm eingebuchteten Ganoven. Für Abgedreht! werfen der Programmdirektor der Cinémathèque Française Jean-François Rauger und der ehemalige Direktor der Série noire sowie Verleger des Roman noir (Untergattung des französischen Kriminalromans) einen Blick auf die korrupten Beamten im Film.

Zu sehen auf Arte+7 bis kommenden Sonntag, den 06.04.2014